Älteren Häusern fehlt eine ausreichende Wärmedämmung

Eine gute Wärmedämmung trägt enorm zur Energieeinsparung und so wesentlich zum Umweltschutz bei.

Wärmedämmung = Kostensenkung + Umweltschutz

Diese Energieeinsparmaßnahme wird bei Außenwänden durch Wärmedämm-Verbundsysteme mit mineralischen Edelputzen oder Kunstharzputzen erreicht.

Bei Wärmedämm-Verbundsystemen kann man näherungsweise davon ausgehen, daß 10 cm Dämmung die gleiche Dämmwirkung wie z.B. 1 m dickes Mauerwerk aufweist.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wärmdämmung von Aussen
3_bild1-grafik2

1. Dämmstoffdicke: min. 8 cm (Altbau) / 2. Dämmstoffdicke: min. 12 cm (Altbau) / 3. Dämmstoffdicke: min. 16 cm (Altbau) / 4. Dämmstoffdicke: min. 8 cm (Altbau) / 5. Dämmstoffdicke: min. 8 cm (Altbau) / 6. Dämmstoffdicke: min. 7 cm (Altbau)

daemmstoffvarianten

Dämmstoffvariante: Styropor / Mineralwolle / Wärmedämmputz

Sparen Sie doch Heizkosten!

Wir setzen gezielte Wärmedämm-Verbundsysteme ein.

wärmedämmung

Warum sich Wärmedämmung lohnt

Wärmedämmung von außen hat entscheidende Vorteile:

  • Massive Wände bleiben frostfrei
  • Umzurüstende oder neu einzubauende Heizungsanlagen können energieeffinzient eingestellt werden
  • Wasserführende Leitungen müssen nicht einzeln gedämmt werden
  • Die Wärme bleibt nach Abschaltung der Heizung länger in den Räumen
  • Auch die Innendämmung vom Fachmann kann Energie sparen, wichtig vor allem für denkmalgeschützte Gebäude

Durchführung des Energiesparchecks

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wandaufbau bei Außendämmung

Aussendaemmung

Anteilige Dämmwirkung

daemmwirkung